Pizza nach Griechischer Art

Im heutigen Pizzarezept soll die traditionelle italienische Pizza ein wenig griechisch gestaltet werden. Belegt wird der Fladen mit Fetawürfeln, Paprikastreifen und schwarzen Oliven. Naja, wer an Gyros oder Tsatsiki gedacht, kann ja selbst noch nachhelfen. Ich begnüge mich mit der vegetarischen Variante.


Zutaten
für eine runde Pizza á 30 cm Durchmesser


Zubereitung Schritt für Schritt

„Griechisch“ habe ich diese Pizza genannt, weil schwarze Oliven und Feta oft Assoziationen zur griechischen Küche hervorrufen. Bei Pizzerien oder Lieferdiensten bekommt man solch eine Pizza unter dem Namen Pizza Greek Style oder Pizza Greek.

Nun ja, wie immer muss am Anfang gesagt werden, dass der Pizzateig nicht Teil dieses Rezeptes ist und im
besten Falle mindestens 24 Stunden vor dem Backen bereits von Euch hergestellt wird. Rezepte zu leckeren Pizzateigen von original italienisch über Vollkorn bis zu Glutenfrei findet ihr im Menüpunkt Pizzateig auf der rechten Seite.

Noch ein wichtiger Tipp: Euer Backofen sollte auf maximale Temperatur vorgeheizt werden, und das unter Verwendung eines Pizzasteins mindestens 25 Minuten, besser länger. Je heißer der Ofen und der Stein sind, desto besser wird Eure Pizza. Glaubts mir!


griechische Pizza
griechische Pizza vor dem Backen


1) Der Pizzateig, welcher unbedingt Raumtemperatur haben sollte, muss nun in Form gebracht werden. Dies geschieht entweder mit einem Nudelholz oder ganz profimäßig durch Stretchen mit der Hand.

2) Auf den Pizzafladen gebt Ihr Eure selbstgemachte Pizzasoße. Verstreicht sie gleichmäßig.

3) Anschließend verteilt den frisch geriebenen (!) Pizzakäse (wahlweise Gouda, Edamer oder Mozzarella).

4) Auf die nun schon fast fertige Pizza legt nun die in Streifen geschnittene (grüne) Paprika. Schön sieht es aus, wenn sie sternförmig so auf die Pizza gelegt wird, dass nach dem Backen jedes der vermutlich acht Stücke einen Paprikastreifen enthält.

5) Zwischen die Paprikastreifen könnt Ihr nun nach Herzenslust schwarze Oliven und Fetastückchen schmeißen. Aber denkt daran, dass jede Pizza umso besser wird, je mehr man sich in Sparsamkeit übt!

6) Jetzt ist die Pizza backfertig und kann in den glühend heißen Ofen geschoben werden. Im optimalen Fall habt Ihr einen Pizzastein im Ofen liegen, der das Backen zeitlich stark verkürzt und die Pizza um Längen besser werden lässt.


griechische Pizza frisch aus dem Ofen
frisch aus dem Ofen



Backzeitrichtwerte bei maximaler Ofentemperatur
  • Pizzastein ~ 6 Minuten
  • auf einem Blech ~15 Minuten

Nachdem die griechische Pizza aus dem Ofen geholt wurde, sollte sie schnellstmöglich verzehrt werden. Nach Belieben kann nun noch ein wenig nachgewürzt werden, zum Beispiel mit frischen Basilikumblättern oder Oregano.



griechische Pizza mit Vollkornteig
Variante mit Vollkornteig

Variationen

Natürlich kann jede Paprikafarbe verwendet werden. Grün passt aber sehr schön zu den anderen Farben dieser Pizzakreation.
Gut eignet sich für diese Pizza selbstgemachter Vollkornteig.
Grüne Oliven schmecken anders und passen nicht so gut auf diese Pizza, wer sie jedoch den schwarzen vorzieht, kann gern zugreifen.

Ciao und Guten Appetit bei der Pizza nach griechischer Art!

1 Comment

  • striker69

    14. April 2014 at 23:26 Antworten

    Statt gruenen Paprikastreifen, kenne Ich die Pizza mit scharfen gruenen Pepperoni.

    Dadurch wuerde die Pizza dann noch Pikanter schmecken.

Post a Comment