italienischen Pizzateig selbst herstellen

Habt Ihr schon selbst zu Hause Pizza gebacken? Und, wie war der Teig? Schön luftig und fluffig, unten und außen kross, innen dafür schön frisch und aromatisch? Oder außen eher hart, von unten zur Mitte hin matschig werdend, schlecht aufgegangen und nach Hefe schmeckend?

Das Geheimnis einer jeden Pizza ist ihr Teig. Es liegt in den allermeisten Fällen am Teig und dessen Zubereitung, dass eine selbstgemachte Pizza nicht so begeistern kann (vom Spaßfaktor des Belegens mal abgesehen…) wie der Besuch eines italienischen Restaurants.

Dabei ist die Herstellung eines leckeren, einfachen Pizzateiges gar nicht kompliziert. Ihr braucht nur vier Zutaten für das Grundrezept: Mehl, Wasser, Hefe und Salz. Aber, und jetzt kommts, Ihr braucht auch jede Menge Zeit. Ein guter Teig will mindestens einen Tag ruhen, bevor er gebacken werden kann. Doch wie heißt es so schön: Vorfreude ist die schönste Freude! :)

Folgende Pizzateige werde ich im Laufe der nächsten Zeit auf dieser Seite vorstellen:

  • original italienischer Pizzateig
  • schneller italienischer Pizzateig
  • Vollkornpizzateig
  • Pizzateig ohne Hefe
  • Quark-Öl-Pizzateig
  • glutenfreier Pizzateig
  • Low-Carb-Pizzateig 

Genaue Zubereitungsanleitungen und viele Bilder werden Euch das Nachbacken von leckerer italienischer Pizza erleichtern. Wenn Ihr noch andere Varianten und Rezepte kennt, so lasst sie mir zukommen. Ich backe sie gern für Euch nach.

Ciao und nun viel Spaß beim Pizza backen

No Comments

Post a Comment